Sie interessieren sich für Außenwerbung?

Unverbindliche Anfrage stellen

Golflocheinsatz - Werbung auf Golfplätzen

Golflocheinsatz - Werbung auf Golfplätzen

Beschreibung

In Deutschland gibt es rund 643.000 aktive Golfspieler. Daher bietet es sich an, mit Golflocheinsätzen ein Produkt oder eine Marke zu bewerben.

Dabei handelt es sich um eine fest integrierte Werbefläche, die sich am Boden eines Golfloches befindet. Als Golflocheinsatz eignen sich vor allem kurze und prägnante Slogans, die schnell ins Aufmerksamkeitsfeld der Golfer gelangen.

Allgemein erreicht die Werbung auf Golflöchern eine hohe Zahl an Blickkontakten, da die Golfer die Werbebotschaften beim Herausnehmen des Balles, sowie beim Einstecken und Entfernen der Fahne wahrnehmen.

Einsatzzwecke

  • Imagewerbung
  • Marken- / Produktwerbung

Einsatzgebiet

  • Auf Golfplätzen / Golfanlagen
  • Regional & bundesweit

Besonderheiten

  • Mindestbelegung: 4 Wochen

Format

  • Durchmesser ca. 90 mm
  • Aussparung in der Mitte ca. 35 mm

Preis

  • Auf Anfrage

ePaper Außenwerbung

Download-Tipp: ePaper "Außenwerbung"

Auf 20 PDF-Seiten finden Sie kompakt zusammengefasst, was Sie über Außenwerbung wissen müssen. Das ePaper zeigt Ihnen, wie Sie Außenwerbung gezielt für Ihre Zwecke nutzen und erfolgreich einsetzen.

Erfahren Sie alles über die klassische Plakatwerbung bis hin zu Sonderwerbeformen wie Verkehrsmittelwerbung, Ambient, Point-of-Sale, Digital-Out-of-Home und Eventmedien.

Ihre Vorteile:

  • Kompakter Überblick
    Alles, was Sie über Außenwerbung wissen müssen, kompakt zusammengefasst.

  • Einsatzgebiete und Formen
    Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Einsatzgebiete und Formen der Außenwerbung vor.

  • Planung und Umsetzung
    Sie erhalten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Planung und Umsetzung inkl. praktischer Anwendungsbeispiele.



Ja, ich möchte den Gratis-Download

Zeige mir mehr ePaper...

Alle Werbemedien im Überblick

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
0 Bewertungen: 0%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!