Vorlage '~/Frontend-Assembly/Telerik.Sitefinity.Frontend/GridSystem/Templates/well-green.html' kann nicht gefunden werden.

Bringen Sie Ihre Werbung in Fahrt

Verkehrsmittelwerbung ist eine sehr beliebte und effektive Form der Außenwerbung. Rund 30 Millionen Menschen nutzen öffentliche Verkehrsmittel jeden Tag. Werbung wird somit schnell an den Mann oder die Frau gebracht.

green-arrow-ohne-hintergrund

Reichweite

Erreichen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein großes Publikum aller Alters- und Einkommensgruppen.

green-arrow-ohne-hintergrund

Aufmerksamkeit

Werbung auf oder in Verkehrsmitteln fällt auf und kann nicht abgeschaltet werden. Vor allem während der Fahrt ist sie eine willkommene Abwechslung.

green-arrow-ohne-hintergrund

Regionalität

Verkehrsmittelwerbung ist regional einsetzbar. Es können einzelne Städte und teilweise sogar spezielle Bus-Linien ausgewählt werden.

Formen von Verkehrsmedien

buswerbung

Buswerbung

Jetzt informieren

bahn-werbung

Bahnwerbung

Jetzt informieren

lkw-werbung

LKW-Werbung

Jetzt informieren

taxi-werbung

Taxi-Werbung

Jetzt informieren

fahrzeugwerbung

Fahrzeugwerbung

Jetzt informieren

Mobile Großfläche

Mobile Großfläche

Jetzt informieren

ePaper Verkehrsmittelwerbung

Download-Tipp: ePaper "Verkehrsmittelwerbung"

Das ePaper "Verkehrsmittelwerbung" zeigt Ihnen, wie Sie Verkehrsmittelwerbung gezielt für Ihre Zwecke nutzen und erfolgreich einsetzen. Dazu erhalten Sie nützliche Tipps und Tricks.

Ihre Vorteile:

  • Kompakter Überblick
    Alles, was Sie über Verkehrsmittelwerbung wissen müssen, kompakt zusammengefasst.

  • Einsatzgebiete und Formen
    Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Einsatzgebiete und Formen der Verkehrsmittelwerbung vor.

  • Planung und Umsetzung
    Sie erhalten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Planung und Umsetzung.



Zum Download

Möglichkeiten von Werbung mit Transportmedien

 

Außenwerbung

Teilgestaltung Bus

Erreichen Sie alle Verkehrsteilnehmer wie Autofahrer und Passanten, z.B. mit:

  • Heckflächenwerbung
  • Traffic Boards
  • Ganzgestaltung
  • Teilgestaltung
  • City Light Poster
  • ...

Innenwerbung

Seitenscheibenplakat

Sprechen Sie Fahrgäste aktiv an und verkürzen Sie ihre Fahrzeit, z.B. mit:

  • Deckenflächenplakaten
  • Seitenscheibenplakaten
  • Trennscheibenplakaten
  • Swing Cards
  • Fahrgast TV
  • ...

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ganzgestaltung Bahn

ganzgestaltung-bahn-2_360

Ganzgestaltung S-Bahn

ganzgestaltung-s-bahn-2_360

Heckfläche

heckflaeche-2_360

Ganzgestaltung Bus

ganzgestaltung-bus-1_360

Ganzgestaltung S-Bahn

ganzgestaltung-s-bahn-1_360

Ganzgestaltung Bus

ganzgestaltung-bus-3_360

Seitenscheibenplakat

seitenscheibenplakat-1_360

Teilgestaltung Bus

teilgestaltung-bus-2_360

Teilgestaltung S-Bahn

teilgestaltung-s-bahn-1_360

Traffic Board

traffic-board-4_360

Traffic Board

traffic-board-1_360

Kostenbeispiele: Buswerbung

WerbemittelStadtAnzahl WerbeträgerLaufzeitGesamtkosten *
Heckflächenwerbung

Düsseldorf

(> 500 Tsd. Einwohner)

3 Busse1 Monat1.644,00 EUR
Teilgestaltung

München 

(> 1.5 Mio. Einwohner)

6 Busse1 Monat13.668,00 EUR
Ganzgestaltung

Lübeck

(> 200 Tsd. Einwohner)

2 Busse1 Monat17.584,00 EUR

Kostenbeispiele: Bahnwerbung

WerbemittelStadtAnzahl WerbeträgerLaufzeitGesamtkosten *
Teilgestaltung

München

(> 1.5 Mio. Einwohner)

6 Bahnen1 Monat29.198,00 EUR
Teilgestaltung

Erfurt

(> 200 Tsd. Einwohner)

10 Bahnen1 Monat47.168,00 EUR
Ganzgestaltung

Frankfurt

(> 700 Tsd. Einwohner)

4 Bahnen1 Monat73.040,00 EUR

Kostenbeispiel: LKW Heckwerbung/ Roadposter

Standortnational
Format 2,27m x 2,50m (B x H)
Belegung
  • min. 1 - max. 8 Wochen 
  • min. 5 Fahrzeuge
Kostenbeispiel*
  • 4 Wochen/ 5 Fahrzeuge
  • Mediakosten (Service-Preis): ca. 7.600€
* In den Gesamtkosten sind Media-, sowie Produktions- und Montage- / Demontagekosten enthalten. Die angegeben Preise dienen lediglich der Preisvorstellung und können je nach Kampagnenzeitraum, Anzahl der Werbeträger, Werbeort und Werbemittel variieren.

Kurzvorstellung

Auf dem Weg zur Arbeit, an den Wochenenden oder an Fest- und Feiertagen – öffentliche Transportmittel sind unsere täglichen Begleiter. Mit Hilfe von Verkehrsmitteln kann Werbung rund um die Uhr an den Mann oder die Frau gebracht werden und erreicht dadurch die angestrebte Zielgruppe unmittelbar. Verkehrsmittelwerbung ist eine sehr beliebte und effektive Form der Außenwerbung, welche das Anbringen von Werbung an und in Verkehrsmitteln impliziert.

Für Verkehrsmittelwerbung werden häufig öffentliche Nahverkehrsmittel wie Busse oder Straßenbahnen genutzt, da hiermit insbesondere in Ballungszentren sehr hohe Kontaktzahlen erreicht werden. Mehr als 36.000 Busse und 6.000 Bahnen im Liniennetz des deutschen ÖPNV bieten ein einzigartiges Potenzial für mobile Werbung im öffentlichen Raum. Die Relevanz dieses Werbemittels macht sich auch durch die stetig steigenden Fahrgastzahlen bemerkbar. Seit dem Jahr 2000 wurde ein Anstieg von 12% beobachtet.

Aktuell können pro Jahr knapp 10 Milliarden Fahrgäste verzeichnet werden. Auf den Tag heruntergebrochen sind tagtäglich rund 30 Millionen Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Insgesamt legen Sie dadurch knapp 290 Millionen Kilometer zurück. In Großstädten werden bereits mehr als die Hälfte der Einwohner (58 Prozent) mit Bussen und Bahnen befördert.

Neben dem klassischen ÖPNV lässt sich Verkehrsmittelwerbung auch mit anderen Fahrzeugen im öffentlichen Raum umsetzen. Hierzu gehören z. B. Taxis oder Werbung auf LKWs.

Wahrnehmung von Werbung auf/in öffentlichen Verkehrsmitteln

Wahrnehmung von Verkehrsmittelwerbung

Quelle: Fachverband Aussenwerbung

Formen der Verkehrsmittelwerbung

Verkehrsmittelwerbung ist eine besondere Form der Außenwerbung, die sich hauptsächlich in die beiden großen Bereiche Außen- und Innenraumwerbung aufteilt. Werbung, die außen an den Verkehrsmitteln angebracht ist, richtet sich insbesondere an andere Verkehrsteilnehmer, wie z. B. Passanten oder Autofahrer. Ob Seitenflächenbeklebung, Heckflächenbeklebung oder eine Ganzgestaltung von LKW, Bus oder Bahn. Der Kreativität sind mit den heutigen Drucktechnologien kaum mehr Grenzen gesetzt.

Innenraumwerbung zielt hingegen direkt auf die Fahrgäste im Fahrgastraum von Bussen und Bahnen ab. Die Fahrgäste, darunter viele Schüler, Auszubildende und Studenten wie junge Berufstätige, lassen sich gezielt mit Werbung im Innenraum ansprechen. Eine meist längere Verweildauer – im Durchschnitt 10 Minuten – und die häufig wenig ereignisreiche Fahrt sichern Kampagnen und Aktionen eine überdurchschnittlich hohe Aufmerksamkeit. Untersuchungen haben bestätigt, dass die Akzeptanz für Werbebotschaften in dieser Situation besonders groß ist.

Mit Verkehrsmittelwerbung ist Ihre Werbebotschaft ständig präsent und ein wahrer Eye-Catcher. Kreativer Gestaltungsfreiraum und vielfältige Belegungsmöglichkeiten lassen bei der Realisierung Ihrer Kampagne, ob im Außenbereich oder im Innenraum, keine Wünsche offen.

Die Kosten für Verkehrsmittelwerbung unterscheiden sich je nach Werbeform, Werbeträger und Einsatzgebiet. Im Vergleich zu anderen Werbeformen kann Verkehrsmittelwerbung jedoch mit relativ geringen Kampagnenkosten punkten.

Wichtig ist es, der Werbung auf Verkehrsmitteln genügend Vorlauf zu geben. Die Vorlaufzeiten sind abhängig vom Umfang der Werbebotschaft und Werbeform. Nach Eingang der produktionsfähigen Daten werden zwischen 10 und 21 Arbeitstage benötigt, bis die Werbung an den Fahrzeugen angebracht ist.

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
228 Bewertungen: 71.8%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!