Media-Plan im Detail

Im Media-Plan wird Ihre Zielgruppe fixiert. Die Merkmale, die sich in der Mediaanalyse herausgestellt haben, werden nun festgehalten. Die Ermittlung der Eigenschaften sollte so präzise und aussagekräftig wie möglich erfolgen, um Streuverluste zu vermeiden, damit Sie Ihre Zielpersonen effektiv ansprechen können. 

Dabei sollten Sie beachten, dass nicht alle potenziellen Kunden eines im Vorfeld identifizierten relevanten Marktes gleich attraktiv für Ihr Unternehmen sind. Es ist empfehlenswert, alle potenziellen Käufer in kleinere Einheiten oder Teilmengen zu zerlegen, in sogenannte Zielgruppensegmente. Dabei muss eine praxisgerechte Zerlegung die nebenstehenden Ansprüche erfüllen:

Checkliste

  • Die Ähnlichkeit Ihrer Kunden innerhalb der Segmente sollte möglichst hoch sein.
  • Die Unterschiedlichkeit der Kunden zwischen den Segmenten sollte möglichst groß sein.
  • Die Daten zur Beschreibung Ihres Segmentes (z.B. Absatzpotenzial, Nettoeinkommen, Alter) sollten einfach zu ermitteln sein
  • Die ausgewählten Segmente sollten sich für Vertrieb und Kommunikation im Markt auffinden lassen.
  • Die Gesamtzahl der Segmente sollte überschaubar bleiben.

Einteilung

Ihre Werbemaßnahmen können nach sachlichen, räumlichen und zeitlichen Kriterien differenziert und in verschiedene Teilaspekte eingeteilt werden.

Im Rahmen der sachlichen Planung ist eine Aufteilung nach Werbeobjekten (Produkte, Dienstleistungen), Werbesubjekten (Zielgruppe), Werbemitteln und Werbeträgern üblich. Die räumliche Differenzierung erfolgt über lokale, regionale und nationale Verteilungskriterien und schließlich kann der Werbeaufwand in verschiedene Zeitabschnitte gebündelt werden.

Das notwendige Werbebudget ist bei Ihren definierten Kommunikationszielen und der festgesetzten Zielgruppe von Media-Analysen und Belegungsdaten abzuleiten. Das Werbebudget schließt alle finanziellen Mittel ein, die für Ihre Marketingkommunikation zur Verfügung gestellt werden. Die Budgethöhe sollte sich grundsätzlich an den gesetzten Kommunikationszielen orientieren, die mit möglichst wenig Mitteln erreicht werden sollten.

Sachliche Planung

  • Werbeobjekte (Produkte, Dienstleistungen)
  • Werbesubjekte (Zielgruppe)
  • Werbemittel
  • Werbeträger

Räumliche Planung

  • Lokal
  • Regional
  • National

Zeitliche Planung

  • Zeitpunkte
  • Zeitabschnitte
Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
6 Bewertungen: 96.7%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!