Erfolgreich werben mit Native Ads

Native Ads sind eine Form von Displaywerbung, die sich deutlich von klassischen Bannern unterscheidet. Die Werbemittel werden hier nahtlos in den Content einer Webseite eingebunden. Dazu nehmen die Bild-/Textanzeigen das Look & Feel der jeweiligen Seite an, auf der sie laufen. Farbgebung und Schriftart werden dabei automatisch an das Umfeld angepasst

Damit sind Native Ads nur schwer von redaktionellen Artikeln zu unterscheiden. Die Anzeige fällt daher nicht sofort als Werbung in's Auge. So wird die Werbebotschaft subtil vermittelt.

Mit dem Planungsassistent für Native Advertising erfahren Sie sofort, wie viel Leistung Sie für Ihr Budget bekommen. Schalten Sie Native Ads ganz einfach.


pdf
3391 KB

pdf
Native Ads schalten

  Der Planungsassistent für Native Advertising

Was kosten Native Ads? Wie viele Impressions kann ich erzielen? Wie hoch ist der TPK (Preis für 1.000 Impressions)? Unser Planungsassistent verrät es Ihnen.


Planungsassistent starten

Wie sieht eine Native-Ad aus?

Da die Werbemittel an die jeweilige Seite angepasst werden, entstehen unterschiedlichste Werbeeinblendungen, die in den Formaten stark variieren. Bei jeder Native-Ad wird dabei eine URL zur Landingpage hinterlegt. Außerdem sind folgende Grundelemente dabei enthalten:

Grundelemente Native Ad

Erfolgreich werden mit Native Ads

Native Advertising kann die Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen. Nicht immer lohnt sich jedoch die Investition. Wir empfehlen den Einsatz von Native Ads für Ihre Kampagne, wenn Sie diese Ziele verfolgen:


Reichweite

Mit Native Ads erreichen Sie viele Nutzer und steigern Ihre Reichweite.



Bekanntheit

Mit Native Advertising erhöhen Sie vor allem Ihre Markenbekanntheit.



Traffic

Native Ads sorgen dafür, dass mehr User auf Ihre Webseite kommen und Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen kennenlernen.

Vorteile von Native Advertising

Vorteile Native Advertising

Hohe Akzeptanz beim User

Durch den redaktionellen Bezug wirkt das Werbemittel wenig aufdringlich

Vorteile Native Advertising

Große Reichweite

Durch den subtilen Einsatz werden die Werbemittel oft nicht von Adblockern erkannt und blockiert

Vorteile Native Advertising

Steigerung der Sichtbarkeit

Native Ads können die Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen

Vorteile Native Advertising

Minimierung der Streuverluste

Genaue Targeting-Möglichkeiten sorgen dafür, dass das Werbemittel nur Usern angezeigt wird, die sich für den Inhalt interessieren

Native Advertising Beispiel

Welche Formen von Targeting sind möglich?

Native Ads lassen neben klassischem Targeting nach Alter, Geschlecht und Interessen auch speziellere Zielgruppenansprachen zu.

Regional Targeting Native Advertising

Region

International, national, Bundesländer, Städte und PLZ

Uhrzeit Targeting Native Advertising

Uhrzeit

Tagsüber, nachts, vormittags, bestimmte Stunden, etc.

Semantik Targeting Native Advertising

Semantik

Umfeld-Targeting für thematisch passende Seiten

Targeting Native Advertising

Retargeting

Erneute Ansprache bestimmter Nutzer, z.B. abgesprungene Besucher

Welches Budget ist sinnvoll?

Je nach Kampagne kann ein unterschiedliches Budget sinnvoll sein. Wir empfehlen Native Advertising als Teil einer Onlinekampagne zu buchen. Das Mindestbuchungsvolumen von 2.500 € kann daher für erste Erkenntnisse ausreichen.
Werden Native Ads jedoch als Einzelmaßnahme geschalten oder auf einen längeren Zeitraum angesetzt, empfehlen wir ein Mindestbudget von 5.000 €, um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten.

Wissen zum Mitnehmen

pdf

pdf
3391 KB

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
12 Bewertungen: 98,3%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!