Bounce-Rate (Absprungrate)

Die Bounce-Rate bzw. Absprungrate gibt an wie viele Nutzer eine Webseite direkt auf der Einstiegsseite wieder verlassen ohne weitere Klicks bzw. Seitenaufrufe zu tätigen. Finden Nutzer in kurzer Zeit nicht das, wonach sie suchen, verzeichnen Websites oft eine hohe Bounce-Rate.

Das kann in erster Linie 2 Gründe haben: Entweder sind die falschen Inhalte auf der Seite oder es werden mit Online-Maßnahmen die falschen Nutzer auf die Seite geholt.

Die Bounce-Rate gibt es auch im E-Mail-Marketing. Hier wird mit der Bounce-Rate ermittelt, wie viele E-Mails nicht zugestellt werden konnten. Dabei gibt es die Unterscheidung zwischen Soft-Bounces und Hard-Bounces. Soft-Bounces können nur vorübergehend nicht zugestellt werden, Hard-Bounces dagegen können grundsätzlich nicht mehr zugestellt werden. 

ePaper Onlinewerbung

Download-Tipp: ePaper "Onlinewerbung"

Durch ein immer weiter verbreitetes und schnelleres Internet können zunehmend mehr Nutzer erreicht werden. Inzwischen sind sogar ältere Generationen, die sogenannten Silver-Surfer, mit dem Internet vertraut und nutzen es regelmäßig.

Ihre Vorteile:

  • Kompakter Überblick
    Alles, was Sie über Onlinewerbung wissen müssen, kompakt zusammengefasst.

  • Einsatzgebiete und Formen
    Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Einsatzgebiete, Formen und Formate der Onlinewerbung vor.

  • Planung und Umsetzung
    Sie erhalten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Planung und Umsetzung inkl. praktischer Anwendungsbeispiele.



Ja, ich möchte den Gratis-Download

Zeige mir mehr ePaper...

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
1 Bewertungen: 100%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!