• Ihre TV-Werbung auf Pro7

    Werbung auf Pro7: Angebot anfordern, günstig schalten!

    Mit Fernsehwerbung auf Pro7 erreichen Sie Zuschauer in ganz Deutschland mit Ihrem TV-Spot. Die Kosten für Fernsehwerbung auf Pro7 hängen dabei von mehreren Faktoren ab, wie z.B. Länge des TV-Spots, Werbezeitraum und Zeitschienenauswahl.

    Nutzen Sie alle Möglichkeiten für Ihre Werbung auf Pro7. Dazu zählen vor allem klassische TV-Spots, aber auch Infomercials und Sponsorings.

    Unser Angebot:

    Am besten können wir Sie bei Ihrer TV-Werbung unterstützen, indem Sie uns ein Kurzbriefing ausfüllen. Gerne erstellen wir Ihnen dann ein individuelles Angebot. Wir klären alle Fragen mit dem Vermarkter SevenOne Media GmbH und setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

  • Werbung auf Pro 7 schalten

    Kurzbriefing ausfüllen - individuelles Angebot erhalten

    Angebot anfordern

Ihre Vorteile von Fernsehwerbung auf Pro7

  • Fernsehwerbung auf Pro7 sichert Ihnen den großen Auftritt direkt im Wohnzimmer Ihrer Zielgruppe! Zu Hause fühlt man sich wohl, die Atmosphäre ist entspannt. Hier sind Empfänger besonders offen und empfänglich für Ihre Werbebotschaft.

    TV-Werbung besitzt eine hohe Glaubwürdigkeit. Mit Ihrem TV-Spot auf Pro7 sprechen Sie breite Bevölkerungsgruppen. So gewinnen Sie schnell Reichweite. Zudem erzielen Sie mit Fernsehwerbung eine multisensorische Wirkung und können besonders gut Emotionen transportieren!

    Gerne planen wir Ihre TV-Werbung auf Pro7 individuell für Sie. Füllen Sie einfach unser praktisches Kurz-Briefing aus und überzeugen Sie sich selbst!

    Wir haben aber auch bereits fertige Angebote zu ganz besonders günstigen Konditionen zusammengestellt. Dadurch wird TV-Werbung auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv: Hier steht schwarz auf weiß, wie viele Spots Sie für den jeweiligen Preis erhalten.

    Vorteile von TV-Werbung auf Pro7:

    • TV-Werbung auf Pro7 ermöglicht schnelleren Reichweitenaufbau
    • Ansprache breiter Bevölkerungsgruppen
    • einfacher Transport von Emotionen
    • multisensorisch und aufmerksamkeitsstark durch Kombination von bewegtem Bild und Ton
    • Hohe Nutzeranzahl und hohe tägliche Nutzungszeiten
    • Zuschauer befindet sich in einer entspannten Lean-back-Situation
    • Kopplung mit erweiternden Diensten und Geräten (Internet, Konsolen etc.) ermöglicht direkte Interaktion
  • Senderüberblick

    • Name:

      Vermarkter:

      Verbreitung:

      Sendeart:

      Übertragungsart:

    • ProSieben

      SevenOne Media GmbH

      National

      Privatfernsehen

      Kabel, Satellit, IPTV, DVB-T, Telekom Entertain

    Jetzt Angebot erhalten:

    1. Schritt:
    Kurzbriefing ausfüllen

    2. Schritt:
    Individuelles Angebot erhalten

    3. Schritt:
    Angebot buchen oder neues Angebot anfordern

Schauen Sie auch in unsere aktuellen Topangebote rein!

Topangebote senderübergreifend für TV-Werbung

Vordefinierte Werbepakate zu besonders günstigen Konditionen

Wir planen Ihre TV-Werbung gerne individuell für Sie. Daneben haben wir aber auch bereits fertige Angebote für Sie zusammengestellt.

Durch unsere vordefinierten Pakete wird TV-Werbung auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv: Hier steht schwarz auf weiß, wie viele Spots Sie für den jeweiligen Preis erhalten.

Unsere aktuellen Topangebote:

Kennzahlen von TV-Werbung

Brutto-Reichweite / Brutto-Kontakte

Kenngröße vorwiegend in der Kampagnenplanung und -kontrolle. Die Brutto-Reichweite ist die Kontaktsumme, also die Summe aller erzielten Kontakte oder Kontaktchancen von Personen mit einem Medium oder mehreren Medien (auch mit einem oder mehreren Werbemitteln). Sie wird in Millionen oder Prozent (GRP) ausgewiesen und basiert im TV-Bereich auf der Sehbeteiligung. Sofern Netto-Reichweite und Durchschnittskontakte bereits bekannt sind, kann die Brutto- Reichweite auch errechnet werden:

Formel (Mio. bzw. %): Netto-Reichweite x Durchschnittskontakte

Bei Mehrfachbelegung eines Mediums oder mehrerer Medien werden die einzelnen Reichweiten ohne Berücksichtigung interner und externer Überschneidungen addiert. Bei der Brutto-Reichweite bleibt somit unberücksichtigt, ob immer wieder dieselben oder unterschiedliche Personen Kontakt mit der Kampagne hatten.

  • Netto-Reichweite (Sehbeteiligung)

    Die Netto-Reichweite ist der Anteil der Nutzer eines Mediums oder mehrerer Medien in Millionen oder Prozent, die mindestens einmal erreicht wurden. Jede Person wird unabhängig davon, wie oft sie erreicht wurde nur einmal gezählt.

  • Affinität

    Die Affinität beschreibt den Anteil einer bestimmten Zielgruppe an der Nutzerschaft eines Mediums im Verhältnis zum Anteil dieser Zielgruppe an der Gesamtbevölkerung. Die Affinität wird als Index dargestellt und ist ein Maß für die Zielgruppen-nähe des Mediums. Ein Index von 120 bedeutet z. B., dass der Anteil der Zielgruppe in dem betreffenden Medium um 20% höher liegt als in der Gesamtbevölkerung.

  • Seher (Tagesreichweite TV)

    Als Seher werden allgemein die Personen bezeichnet, die mindestens eine Minute pro Tag ferngesehen haben. Häufig wird der Begriff mit einer bestimmten Fernsehsendung in Verbindung gebracht. In diesem Zusammenhang umfasst der Begriff Seher diejenigen Personen, die besagte Sendung mindestens eine Minute lang gesehen haben.

  • GRP (Gross Rating Point)

    Der GRP entspricht der Brutto-Reichweite in Prozent oder der durchschnittlichen Sehbeteiligung in Prozent und ist ein Maß für den Werbedruck.

  • TKP (Tausend-Kontakt-Preis)

    Der TKP ist der Preis, der aufgebracht werden muss, um 1.000 Personen innerhalb einer Zielgruppe per Sichtkontakt zu erreichen. Anhand des TKPs kann die Wirtschaftlichkeit eines Senders angegeben werden.

  • OTS (Opportunity To See)

    Der OTS-Wert beschreibt die Durchschnittskontakte bzw. die Kontakthäufigkeit eines TV-Senders.

  • Weitester Seherkreis (WSK)

    Der weiteste Seherkreis gibt an, wie viele Personen ein Programm/einen Sender in den letzten 14 Tagen mindestens eine Minute lang gesehen haben.

  • Sehdauer

    Die Sehdauer gibt an, wie lange ein potentieller Fernsehzuschauer (d.h. eine Person mit Fernseher im Haushalt) in einem bestimmten Zeitintervall (z.B. ein Tag) durchschnittlich ferngesehen hat.

  • Einschaltquote

    Die Einschaltquote beschreibt in Prozent die durchschnittliche Sehbeteiligung der Haushalte. Sie ist die wichtigste Kenngröße zur Ermittlung des Erfolgs eines TV-Programms.

  • Technische Reichweite / Empfangspotential

    Die technische Reichweite gibt an, wie viele Haushalte technisch gesehen einen Fernsehsender empfangen könnten. Dabei wird allerdings nicht berücksichtigt, ob ein solcher Haushalt auch tatsächlich ein Fernsehgerät besitzt oder diesen Fernsehsender eingestellt hat. Dieser Wert wird wiederum durch das Empfangspotential ausgedrückt.

  • Marktanteile

    Der Marktanteil beschreibt die Senderbedeutung im gesamten TV-Markt.

Sie möchten noch mehr über TV-Werbung wissen?

Besuchen Sie unsere Informationsseiten.

Jetzt informieren

Ist TV-Werbung
für Sie das Richtige?

Optimalen Mediamix finden.

zum MediaCompass

Fordern Sie einen persönlichen Kampagnenvorschlag an!

Mediabriefing

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen:
0 %
1
5
0
 
Gütesiegel Microsoft Silver Partner Gütesiegel Agma Gütesiegel BVDW Gütesiegel Initiative Mittelstand
SSL