Die Corona-Pandemie fordert Ihnen und Ihrem Unternehmen viel ab.
Zeigen wir Ihren Kunden, dass Sie noch da sind.

Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Facebook-Themenwoche

ALL ABOUT ONLINE

- Montag -

Displaywerbung
Online_Tag1

- Dienstag -

Suchmaschinenwerbung
Online_Tag2

- Mittwoch -

Video-Ads

- Donnerstag -

Influencer Marketing
Online_Tag4

- Freitag -

Online Audio Ads
Online_Tag5

 

Montag -

Displaywerbung

Display-Werbung: Vielseitig und wandelbar

Displaywerbung bietet unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei werden grafische Werbemittel wie Banner, Videos und/oder Bilder genutzt.

 

Statischer-Banner


- Statisch -

unbewegtes Banner, JPG oder GIF-Format 

 

 

 

- Animiert -

bewegtes Banner, HTML oder GIF-Format

 

- Dynamisch -

auf Suchverhalten abgestimmte Inhalte, HTML 5-Format

 

Gestalten Sie Ihren Banner selbst!

Alle Inhaltlichen- und Technischen Spezifikationen finden Sie hier

 

Zu den Specs

 

Entspannt vom Profi

Unsere Kreationspartner erstellen Ihre Banner zum Festpreis

 

Zum Kreationspaket

 

GOOD-TO-KNOW

 

 

Umsatz(-prognose) bei Bannerwerbung

 

Der positive Trend der Umsätze in Deutschland durch Bannerwerbung steigt auch in den nächsten Jahren stetig an und bietet deswegen viel Potenzial.


2018

1,463 Mrd.


2019

1,492 Mrd.


2020

1,541 Mrd.

*Quelle: Statista. 

Messbar erfolgreich

 

Um die Wirksamkeit einer Display-Kampagne zu messen, sollten Sie diese drei Kennzahlen unbedingt kennen:


Ad-Impression

Anzahl der Einblendungen eines Werbemittels


Clickrate (CTR)

Verhältnis zwischen Werbeeinblendung und Klicks


Conversion

Definiert Kampagnenziele, z.B. Kauf oder Registrierung


Was kostet Displaywerbung?

 

Das Mindestbudget der meisten Anbieter liegt bei 2.500€. Die Abrechnung für Displaywerbung erfolgt zumeist über den TKP (Tausender-Kontakt-Preis). Dieser gibt an, welcher Kosteneinsatz nötig ist, um tausend Banner-Einblendungen zu erreichen.

Die Laufzeit einer Kampagne errechnet sich dann durch die Höhe des maximalen Tagesbudgets.

 

- Je höher das Budget pro Tag, umso höher der Werbedruck. - 

 

Hier entlang zu Ihrer Display-Kampagne


* * *


 

- ALL ABOUT -

Suchmaschienenwerbung

 

 

SEO-für-alle

Was ist SEM?

Suchmaschinenmarketing wird unterteilt in Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, SEA) und Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO)

SEO

 

 


Was sind Rankingfaktoren?

Für beide Ergebnislisten gibt es auf den Ergebnisseiten vordefinierte Bereiche.

Sowohl die organischen Suchresultate als auch die Werbeeinblendungen beruhen auf eigenen Rankingfaktoren, die eine bestimmte Gewichtung innerhalb der Suchmaschinenalgorithmen aufweisen. 

 


Ziel von SEM?

Ziel des Suchmaschinenmarketings ist die Verbesserung der Sichtbarkeit innerhalb der Ergebnislisten der Suchmaschinen.

Durch die stärkere Präsenz in Suchmaschinen soll sich wiederum der Traffic auf die Website erhöhen.

Dadurch erhoffen sich Webseitenbetreiber oder Werbungtreibende höhere Conversions, höhere Umsätze oder Leads. Weitere mögliche Ziele im Suchmaschinen-Marketing sind die Steigerung der Markenbekanntheit sowie das Erhöhen der Werbereichweite.


 

- Kampagnen-Typen bei Suchmaschinenwerbung -

search

 

- Suchnetzwerk -

 

Textanzeigen, die oberhalb der Suchergebnisse eingeblendet werden.


display

 

- Display-Kampagne -

 

Text- oder Banneranzeigen auf einem Netzwerk aus mehreren Millionen Internetseiten

 


shopping

 

- Shopping-Kampagne -

 

Neben Produktfoto, Titel und Preis, wird der Name Ihres Geschäfts als Shoppinganzeige eingeblendet


remarketing

 

- Remarketing -

 

Hier erreichen Sie Nutzer, die Ihre Webseite bereits besucht haben


 

Werbeausgaben im Segment Suchmaschinenwerbung (Desktop)*

Suchmaschinenwerbung bezeichnet das Ausspielen von Werbeanzeigen innerhalb von Suchergebnisseiten über oder neben organischen Suchergebnissen.

 


2018

2,933 Mrd. EUR


2019

3,008 Mrd. EUR


2020

Prognose: 3,017 Mrd. EUR

 
*Quelle: Statista

 

google - hier kommt niemand dran vorbei

Goolge ist die bedeutendste Online Suchmaschine für den deutschen und den weltweiten Markt. Sie hält einen Marktanteil von rund 90%.

 


100 Mrd.

Suchanfragen verarbeitet Google jeden Monat


92,81%

aller Internetsuchen werden mit Google durchgeführt


15%

der täglichen Suchanfragen wurden so nocht nicht gestellt


* * *


 

- Mittwoch -

YouTube Werbung

 

Pre-Roll? Mid-Roll? 

Nein, das sind keine Sushiformen.

 

 


YouTube bietet zahlreiche Anzeigeformate, die vor (Pre-Roll), während (Mid-Roll) oder nach (Post-Roll) einem Video laufen können.

- Statisches Format -

 

 

Display

 

 

 

Display Ads

 

Erscheinen rechts neben dem Video, oberhalb der Vorschläge.

Nur auf der Desktop-Version.


- Video Format -

 

 

Overlay Ads

Halbtransparente Text- oder Bildanzeigen auf den unteren 20% des Videos. Nur auf Desktop-Version.

 

 


Skippable Ads (auch „TrueView“)

Anzeigen, die während oder nach einem Video zu sehen sind und nach 5 Sekunden übersprungen werden können. Die häufigste Art von YouTube-Werbung.

 




 

Bumper Ads

Nicht überspringbare Videos bis zu 6 Sekunden vor dem Hauptvideo. Durch das kurze Format beliebter als Non-Skippable Ads

 

 


 

Vertikal-Line

 

Non-Skippable Ads

Nicht überspringbare Videoanzeigen vor dem Hauptvideo. Typischerweise 15-20 Sekunden. Können aufdringlich wirken.

 

 

 

- Welchen Erfolg Sie sich davon versprechen können, lesen Sie auf unserem Blog -

 

Zum Blog


* * *


 

- Donnerstag -

Social Media

 

Influencer – Gibt’s da nicht was von Ratiopharm

Auch wenn wir die letzten sind, die einen Witz über Influencer und Influenza machen… bei Social Media sind wir am Puls der Zeit! Welche Formate, wer es nutzt und mehr, hier:

Die große Bühne für Ihre Inhalte

 

In sozialen Medien treffen Sie auf offene Augen – und Ohren!

 


Facebook

25 Mio. Nutzer


Instagram

15 Mio. Nutzer


Xing

16 Mio. Nutzer


 

Social Media - hier spielt die Musik

 

- Ihre persönliche Kampagne - 

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe je nach Endgerät, Demographie, Interessen etc.

 

Social-Media-Werbung jetzt starten

- Zielgruppen ohne Ende -

90% aller Internetnutzer in Deutschland besitzen ein 

- Freunde & Follower überraschen –

Mit Facebook Live können Sie Ihre Freunde und Follower in Echtzeit auf dem Laufenden halten.

 

Zum Facebook Live Angebot

 


Wie viele Unternehmen nutzen weltweit Social Media?*

 

Kaum eine Marke verzichtet in der Unternehmenskommunikation auf die Big Player sozialer Medien

 

 


Facebook

94%


Instagam

73%


Twitter

59%

*Quelle: Social Media Examiner

Canvas-Social

 

Ein Canvas ist eine Vollbild- oder dynamische Video-Anzeige, die für Mobilgeräte optimiert ist.


* * *


 

- Freitag -

Online Audio

 

- Erfolg? So kann er klingen -



- Zum Ohrwurm werden -so gelingts -

 

  • Storytelling schreibt Erfolgsgeschichten 
  • Emotionalität ist trumpf
  • Humor hilft
  • Wer leise ist, wird besser gehört
  • Musik schafft Aufmerksamkeit

- Wie lassen sich die Spots platzieren? -

 

Pre-Stream Audio Ads

 

Pre-Stream Audio Ads

 

Spots werden vor dem Start eines Streams abgespielt

In-Stream Audio Ads

 

In-Stream Audio Ads

 

Spots werden im laufenden Programm platziert

 

Sie können die Werbewirkung Ihrer Kampagne zusätzlich stärken,
wenn Sie Ihre Audio Ads mit Display Ads unterstützen


Ein Medium für die junge Zielgruppe?*

 

Auch wenn Online Audio im Moment noch von einer jüngeren Zielgruppe genutzt wird - die Tendenz steigt auch in der älteren Generation

 

 


14-29 Jahre

41,8%


30-49 Jahre

39,6%


>50

18,6%

Werden Sie selbst kreativ und lassen Sie sich von uns unterstützen:

 

Unverbindliche Anfrage stellen

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
1 Bewertungen: 100%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!