Kampagnenzeitraum

Da das Radio ein „Nebenbei-Medium“ ist, muss eine Mindestanzahl an Ausstrahlungen erfolgen, um die gewünschte Werbewirkung zu erzielen. Das Mindestvolumen ist je nach Bekanntheitsgrad des Unternehmens, Wettbewerb und Werbeabsicht unterschiedlich. 

Bei einer Image-Kampagne erfolgt die Ausstrahlung eines Spots nicht allzu häufig, erstreckt sich jedoch über mehrere Wochen. Bei Abverkaufs-Kampagnen macht es Sinn, die Radiokampagne zumindest eine Woche vor Aktionsbeginn zu starten und innerhalb der Aktionswoche den Abverkauf durch zusätzliche Reminder weiter anzukurbeln. 

Die Schalthäufigkeit eines Spots richtet sich nach der Anzahl der Radiosender im betroffenen Sendegebiet. Umso höher die Anzahl der Radiosendern, desto mehr Spotschaltungen sind demnach notwendig, um die gewünschte Anzahl an Hörern zu generieren. Generell gilt, je kürzer der Kampagnenzeitraum, desto häufiger sollte der Spot geschaltet werden.

Download-Tipp

Außenwerbung

Radiowerbung

Onlinewerbung

TV-Werbung

Recruiting

Mediastrategie

Printwerbung

Kinowerbung

Digital OoH

Verkehrsmittel

Display Advertising

Social Media

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
1 Bewertungen: 100%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!