Sie interessieren sich für Digital Out-of-Home?

Jetzt Angebot anfordern

Digitale Außenwerbung an Bahnhöfen & im ÖPNV

Der Bereich des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs stellt einen wichtigen Touchpoint für Out-of-Home Medien dar. Täglich pendeln mehrere Millionen Menschen deutschlandweit innerhalb einer Stadt oder sogar über Bundesländergrenzen hinaus. Nutzen Sie also digitale Außenwerbemöglichkeiten an Fern- sowie U- und S-Bahnhöfen oder schalten Sie Ihre Werbung im Fahrgast-TV vieler öffentlicher Verkehrsmittel.

Beispiele von DOOH-Screens
Bild-Quellen: Ströer Kreativsimulator

Beispiel: Infoscreen

MediumProjektionen in S-/U-Bahn-Stationen, auf denen News, Wetter, Event-Tipps und Werbung präsentiert werden
Standort*658 Flächen in 19 Städten in S- und U-Bahnhöfen
FormatQuerformat, Projektionsfläche: 3,5 bis 7 m², diverse Formate
Belegung
  • Selektion nach Stadt
  • Spotlänge: 3-60 Sekunden, Frequenz flexibel (ab 3 Einblendungen pro Stunde)
  • Bewegtbild, Animation und Standbild möglich (ohne Ton)
  • Zeitschienenbelegung (Buchungseinheiten à 3 Std, Mo-So 06-24 Uhr)
Kosten*
  • Media brutto: ca. 24.500 € pro Woche
  • Beispiel Frankfurt, 60 Screens, 10 Sek., Ganztagsbelegung, 6 Einblendungen/Stunde
  • Technische Kosten: 300 € pro Motiv
Beachten Sie, dass die Kosten für das 4. Quartal meistens höher ausfallen!

 

Beispiel: Station Video

MediumHochformatige Stelen an Bahnhöfen, auf denen Content und Werbung präsentiert werden
Standort*1.535 Stelen in 117 Orten in S- und U-Bahnhöfen
FormatHochformat (46, 60 und 70 Zoll), doppelseitig, 1.080 × 1.920 px, Full HD
Belegung
  • Selektion nach Gebiet (Ausnahme: Station Video Select)
  • Spotlänge: 3-60 Sekunden, Frequenz flexibel (ab 10 Einblendungen pro Stunde)
  • Bewegtbild, Animation und Standbild möglich (ohne Ton)
  • Zeitschienenbelegung (Buchungseinheiten à 3 Std, Mo-So 06-24 Uhr)
Kosten*
  • Media brutto: ca. 57.000 € pro Woche
  • Beispiel Hamburg/Schleswig-Holstein, 225 Screens, 10 Sek., Ganztagsbelegung, 20 Einblendungen/Stunde
  • Technische Kosten: 300 € pro Motiv
Beachten Sie, dass die Kosten für das 4. Quartal meistens höher ausfallen!

 

Beispiel: Digitales CLP-Netz (DUB) 2020

MediumDigital Underground Berlin: digitale CLP an Berliner U-Bahnhöfen
Standorte*74 Screens an 25 U-Bahnhöfe in Berlin
FormatHochformat, 1.080 x 1.920 Pixel, Full HD
Belegung
  • Netzbelegung
  • Spotlänge: Ausschließlich 10 Sekunden
  • Bewegtbild, Animation und Standbild möglich (ohne Ton)
  • Tages- und Wochenbelegung (4-24 Uhr, Start dienstags) sowie Belegung von Do-So
  • Belegung: 1-6 Slots pro Minute (6 Slots entspricht Exklusivbelegung)
Kosten*
  • Media brutto: 37.296 € pro Woche (72 € pro Tag/Fläche), 10 Sek.
  • 91,50 € pro Tag/Fläche bei Tagesbelegung

 

Beispiel: Fahrgast-TV München

MediumScreens in der Münchner U-Bahn, auf denen News, Event-Tipps und Werbung präsentiert werden
Standort*München: 1.204 Doppelscreens (874 Screens in 109 U-Bahn-Wagen und 330 Screens in 55 Tram-Bahnen)
FormatHD 16:9, 720p
Belegung
  • Spotlänge und Frequenz flexibel
  • Bewegtbild, Animation und Standbild möglich (ohne Ton)
  • Ganztagsbelegung (Mo-So 4-24 Uhr) und Zeitschienenbelegung (10 ZS à 2 Stunden)
  • Werbung ausschließlich auf rechter Bildschirmhälfte möglich
Kosten*
  • Media brutto: ca. 11.400 €
  • pro 7 Tage, 10 Sek., 80 Einblendungen pro Tag, Ganztagsbelegung
  • Motivwechsel/ ab dem 2. Motiv: 50 €

 

*Stand 2019 - Aktuelle Daten können abweichen

Beispiele von DOOH-Screens am Bahnhof & im ÖPNV

Beispiele von DOOH-Screens
Bild-Quelle: Ströer Kreativsimulator

Wie können wir Ihnen helfen?

Angebot anfordern

Kampagnenbriefing

Sie brauchen ein Angebot zu Ihrem Werbevorhaben?

 

Zum Kampagnenbriefing

Mediaberatung

Mediaberatung

Sie wollen Werbung buchen und benötigen Beratung?

 

Zur Mediaberatung

Support

Allgemeine Anfragen

Sie haben allgemeine Fragen zur Abwicklung und Abrechnung?

 

Zum Kontaktformular

Über Infoscreens

Eine der bekanntesten digitalen Out-of-Home Medien an Bahnhöfen stellen die sogenannten Infoscreens dar. Hierunter werden LCD-Bildschirme an U- und S-Bahn-Stationen verstanden, die hinter den Gleisen hängen. Infoscreens sind in jeder deutschen Großstadt zu finden. Durch das reizarme Umfeld und die im Schnitt 5-minütige Wartesituation der Passanten wird eine extrem hohe Aufmerksamkeit erzielt. Der Content ist abwechslungsreich und mit geografischem Bezug, wie bspw. dem Wetterbericht oder lokalen Nachrichten, wodurch die Werbebotschaft positiv wahrgenommen wird.

Infoscreens sind täglich zwischen 06.00 und 24.00 Uhr on Air, um Ihre Werbebotschaft an den Mann oder die Frau zu bringen. Flexible Einbuchungsmöglichkeiten nach Zeitschienen und eine kurzfristige Aktualisierung der Motive ermöglichen eine zielgruppengenaue Ansprache. Durch die Buchung im Stadtnetz wird eine flächendeckende Präsenz gewährleitstet.

Infoscreen
Infoscreen
Beispiele von DOOH-Screens
Bild-Quelle: Ströer Kreativsimulator

ePaper Digital Out-of-Home

Download-Tipp: ePaper "Digital Out of Home"

Das ePaper "Digital Out-of-Home" zeigt Ihnen, wie Sie digitale Out-of-Home-Medien gezielt für Ihre Zwecke nutzen und erfolgreich einsetzen.

Ihre Vorteile:

  • Kompakter Überblick
    Alles, was Sie über Digital Out-of-Home wissen müssen, kompakt zusammengefasst.

  • Einsatzgebiete und Formen
    Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Einsatzgebiete und Formen der Digital Out-of-Home-Medien vor.

  • Planung und Umsetzung
    Sie erhalten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Planung und Umsetzung.
pdf
1457 KB

Ja, ich möchte den Gratis-Download

Zeige mir mehr ePaper...

Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
0 Bewertungen: 0%
Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!