Sie möchten ein Angebot für Onlinewerbung?

Planung jetzt starten

So werden Sie bei Google und Co. gefunden 

Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen um in der organischen Suche (= klassische Suche) besser gelistet zu werden. Dabei spielen mehr als 100 verschiedene Faktoren eine Rolle.

Welche Faktoren mit einfließen und wie die Gewichtung der einzelnen Keywords ist, weiß nur die Suchmaschine selbst und hütet dieses Geheimnis auch sehr gut - bekannt ist nur, worauf sie wert legen.

Studien zeigen, dass ca. 85% aller Nutzer nicht auf die zweite Seite der Suchergebnisse klicken. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Maßnahmen auf der eigenen Webseite, die zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit beitragen, zu nutzen und damit positiv von Suchmaschinen bewertet zu werden. Dies führt dann zu besseren Rankings.

Vor dem Start der Suchmachschinenoptimierung (SEO)

 

suchmaschinenoptimierung

Wie bei den bezahlten Suchanzeigen sollte auch bei der Suchmaschinenoptimierung vorher genau überlegt werden, welche Keywords am besten geeignet sind. Dabei sind vor allem 3 Überlegungen entscheidend:

  1. Wird nach diesem Keyword überhaupt gesucht?
  2. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Nutzer bei Eingabe des gewählten Keywords Interesse an meinem Produkt / meiner Dienstleistung hat?
  3. Wie groß ist die Konkurrenz bei diesem Keyword? Besteht überhaupt die Chance auf Seite 1 bei den Suchergebnissen zu kommen?

Vor dem Hintergrund, dass Suchmaschinenoptimierung viel Arbeit erfordert und nur langfristig wirkt, sollten die Keywords mit Sorgfalt ausgewählt werden.

Zu Beginn bietet es sich deshalb an mit bezahlten Suchanzeigen (SEA) zu starten. Hier werden schnell Ergebnisse erzielt und die erfolgreichen und umsatzbringenden Keywords können ermittelt werden. Diese Keywords können anschließend bei der Suchmaschinenoptimierung übernommen werden.

Download-Tipp

Außenwerbung

Radiowerbung

Onlinewerbung

TV-Werbung

Recruiting

Mediastrategie

Printwerbung

Kinowerbung

Digital OoH

Verkehrsmittel

Display Advertising

Social Media

Wichtige Rankingfaktoren


Bei der Suchmachschinenoptimierung werden zwei Bereiche unterschieden:

    Onpage-Optimierung: 

     

    Alle Maßnahmen und Anpassungen, die auf der eigenen Webseite vorgenommen werden, werden als Onpage-Optimierung bezeichnet. Dazu gehören neben technischen Faktoren auch strukturelle Aspekte.

    Strukturelle Aspekte: Neben den richtigen Keywords sollte auch passender Content in Form von Texten, Bildern und Videos optimal gestaltet sein. 

    Technische Aspekte: Strukturierter Seitenaufbau mit geeigneten Links, benutzerfreundliches Design oder auch die Ladegeschwindigkeit müssen optimiert werden. 

    Um Ihre Webseite im Suchmaschinenranking dauerhaft auf den vorderen Rängen zu halten, gehört eine ständige Überwachung der eigenen Webseite unbedingt dazu.

    Offpage-Optimierung:

    Bei der Offpage-Optimierung handelt es sich um den Aufbau der Reputation einer Webseite. Gesteuert wird dies nicht durch Änderungen auf der jeweiligen eigenen Webseite, sondern wird hauptsächlich von sogenannten Backlinks bestimmt. Backlinks sind Links, die von anderen Seiten auf die eigene Webseite zeigen. 

    Tools

    Es gibt zahlreiche Tools (z.B. Sistrix, Searchmetrics), die bei der Auswertung und Entwicklung der Sichtbarkeit unterstützen und wichtige Tipps geben. Mit diesen Tools können aber nicht nur die eigenen Seiten, sondern auch die Seiten der Konkurrenten sowie deren Keywords ausgewertet werden. 

    seo-tools

    Wie bewerten Sie die Informationen auf dieser Seite?
    2 Bewertungen: 90%
    Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!