Willkommen bei unseren FAQs

Hier haben wir Ihnen häufig gestellte Fragen zu unserer Plattform und den einzelnen Mediengattungen zusammengestellt. Bitte wählen Sie eine Kategorie.

Welche Printmedien können unterschieden werden?

Zeitungen, Zeitschriften und andere Unterkategorien

 
Zeitungen

Überregionale Tageszeitungen werden national vertrieben und unterscheiden sich von den Regionalzeitungen u. a. durch den größeren Umfang an Informationen vor allem aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Auch überregionale Zeitungen (bis auf die FAZ) haben einen Lokalteil für den Ort, wo sie gedruckt werden. Beispiele: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Süddeutsche Zeitung (SZ), WELT

Regionale Tageszeitungen sind vorwiegend in einer bestimmten Region verbreitet und behandeln neben der allgemeinen aktuellen Berichterstattung vor allem lokale (örtliche) und regionale Themen.

Anzeigenblätter sind zeitungsähnliche Veröffentlichungen, die kostenlos und meist ungefragt zugestellt werden und deren Hauptzweck die Verbreitung von Anzeigen ist. Im Anzeigenblatt ist das Verhältnis von redaktionellem Text zur Werbung etwa 1:3, in der Tageszeitung in etwa umgekehrt.


Zeitschriften

Publikumszeitschriften sind periodisch, journalistisch erstellte Druckschriften, die zur Publikumspresse gehören. Sie wenden sich mit populären Inhalten an eher breite Zielgruppen. Publikumszeitschriften werden in der Freizeit zur Unterhaltung und Orientierung gelesen und enthalten keine unmittelbar berufsbezogenen Inhalte. Bei Publikumszeitschriften unterscheidet man weiter zwischen „Special Interest“ und „General Interest“. Letztere versorgen ein breites Publikum mit allgemeinen, überwiegend politischen und universellen Informationen. Special-Interest-Zeitschriften liefern hingegen spezielle Informationen für den allgemeinen Leser. Dies sind inhaltlich sachbezogene Zeitschriften, die zumeist nur ein Themen- oder Sachgebiet behandeln, wie z. B. Sport, Reise oder Auto.

Fachzeitschriften sind regelmäßig erscheinende Zeitschriften, die sich überwiegend mit einem klar eingegrenzten Fachgebiet befassen und sich an berufsmäßig interessierte Leser wenden.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!